Steuervergünstigung für Autogas über das Jahr 2018 hinaus

Nutzen Sie den Vorteil jetzt!

Die einheitliche Steuervergünstigung für Autogas und Erdgas bis Ende 2018 ist Gesetz.

Nach langandauernder Verunsicherung für Wirtschaft und Verbraucher besteht nun auch für Autogas eine langjährige Planungssicherheit. Spätestens jetzt ist sicher, daß Investitionen in Kostenersparnis und Umweltvorteile eines Gasantriebes auch in Zukunft wirtschaftlich sinnvoll sind.
So wird auch die Zahl von Autogas-Tankstellen weiter deutlich zunehmen.

Die Steuervergünstigung auf Autogas ist gesetzlich bis ins Jahr 2018 festgeschrieben.
Die Bundesregierung fördert Autogas mit einem niedrigen Mineralölsteuersatz.
Diese Vergünstigung ist explizit im Energiesteuergesetz (EnergieStG) vom 15. Juli 2006 verankert.
Der verminderte Steuersatz gilt demnach verbindlich bis zum 31. Dezember 2018.

Der Mineralölsteuersatz auf Flüssiggas beträgt bis Ende 2018 nur 9,45 Cent Steuern pro Liter.
Bei Benzin beträgt der Satz hingegen 65,45 Cent.
Somit ist sichergestellt, dass Autogas bis mindestens 2018 günstiger als Benzin ist.

Darüber hinaus ist im Koalitionsvertrag der großen Koalition die Verlängerung der Steuervergünstigung über das Jahr 2018 hinaus vereinbart worden.

Hier finden Sie ein PDF mit den genauen Wortlaut des Energiesteuergesetzes.

Sie haben Fragen zur Steuervergünstigung?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.